Heizkostenzuschuss 2017/2018

Die NÖ Landesregierung gewährt sozial bedürftigen Niederösterreicherinnen und einen einmaligen Heizkostenzuschuss für die Heizperiode 2017/2018 in Höhe von € 135,- €.

Den Heizkostenzuschuss können NÖ LandesbürgerInnen erhalten, die einen Aufwand für Heizkosten haben und deren monatliche Brutto-Einkünfte den jeweiligen Ausgleichszulagenrichtsatz gem. § 293 ASVG nicht überschreiten.

Die Auszahlung erfolgt direkt durch das Amt der NÖ Landesregierung.

Der Heizkostenzuschuss soll beim zuständigen Gemeindeamt am Hauptwohnsitz der Betroffenen beantragt und geprüft werden. Der Antrag kann ab sofort bis spätestens 30. März 2018 am Gemeindeamt eingereicht werden.

Bitte bringen Sie geeignete Nachweise für den Bezug von Ausgleichszulage (z.B. Pensionsbescheid oder Pensionsabschnitt, Mitteilung über den Leistungsanspruch des Arbeitsmarktservice, Mitteilung des Sozialversicherungsträgers usw.), die e-card und die Kontodaten (IBAN) mit.

Die Marktgemeinde Wölbling gewährt auf Grund des Gemeinderatsbeschlusses vom 21. September 2017 einen einmaligen Gemeindeheizkostenzuschuss in Höhe von 135,- €. Die Auszahlung erfolgt durch die Marktgemeinde Wölbling.

Nähere Informationen erhalten Sie am Gemeindeamt.

Das Antragsformular finden Sie hier: http://www.noe.gv.at/heizkostenzuschuss